Navigation überspringen
Quick-Navigator:
Suche:
Förderkreis Umweltschutz in Unterfranken (FUU) e.V.
Sie sind hier: Startseite » Ecomapping® & EMASeasyTM » Das Umweltmanagementsystem EMAS 

Das Umweltmanagementsystem EMAS


Was ist ein Umweltmanagementsystem?

Ein Umweltmanagementsystem versteht sich als Teilbereich des Managements von Organisationen, das sich mit deren Umweltaspekten und umweltbezogenen Risiken beschäftigt. Ziel eines Umweltmanagementsystems ist die Verbesserung der Umweltleistung des Unternehmens bzw. der Institution. Die Basis zur Verbesserung der Umweltleistung stellt die systematische Erfassung der Umweltaspekte aller Tätigkeiten, Produkte und Dienstleistungen der Organisation dar. Die regelmäßige und strukturierte Erfassung von Umweltaspekten, sowie der professionelle Umgang mit diesen, werden dabei in die betrieblichen Strukturen und Verfahrenswiesen der Organisation integriert. Im Rahmen eines Umweltmanagementsystems werden zu diesem Zweck übergeordnete Umweltleitlinien aufgestellt, angemessene Zielsetzungen vereinbart und die erforderlichen Maßnahmen zur Erreichung der Ziele getroffen.


Was ist EMAS?

Bei EMAS (Eco-Management & Audit Scheme) handelt es sich um ein Umweltmanagementsystem, das auf die Verordnung (EG)
Nr. 1221/2009 zurückgeht. Das EMAS-Gütesiegel steht für das weltweit anspruchsvollste Umweltmanagementsystem. Es beinhaltet vollständig die Anforderungen der Umweltmanagementnorm ISO 14001 und geht an einigen Punkten noch über diese hinaus. Beispielsweise muss das Managementsystem einer EMAS-Organisation von einem unabhängigen Umweltgutachter zertifiziert bzw. validiert werden. Um die Umweltleistung zu verbessern und negative Auswirkungen der wirtschaftlichen Aktivität auf die Umwelt zu reduzieren, stecken sich die EMAS-Organisation eigene Ziele und legt Maßnahmen fest. Die Verbesserung der Umweltleistung meint dabei beispielsweise die Steigerung der Energie- und Materialeffizienz und die Verringerung der Emissionen, Abwässern oder Abfällen. Es werden aber auch "indirekte" Umweltaspekte, wie z.B. das eigene Beschaffungsverhalten, erfasst und bewertet. Der Fokus liegt bei EMAS auf messbaren Verbesserungen, Transparenz nach innen und außen, sowie Rechtssicherheit. In der Umwelterklärung die EMAS-Organisationen veröffentlichen und jährlich aktualisieren, werden relevante Umweltaspekte beschrieben und somit öffentlich kommuniziert.

Welche Vorteile hat die Einführung von EMAS? 
  • Erhöhung der Rechtssicherheit für das Unternehmen
  • Minimierung des Risikos für Gefährdungen von Mensch und Umwelt 
  • Optimierung der betrieblichen Abläufe hinsichtlich Energie- und Materialeffizienz 
  • Kostenreduzierungen 
  • EMAS zertifizierte Unternehmen erhalten in vielen Bundesländern eine Gebührenermäßigungen oder Privilegierungen für umweltrelevante Genehmigungsverfahren (z.B. in Bayern 30% bei Verfahren nach BImSchG).





Förderkreis Umweltschutz in Unterfranken (FUU) e.V.

Frankfurter Str. 87, Sudhaus 02
97082 Würzburg
Tel.: (0931) 78097025
Fax: (0931) 78097026
E-Mail: Kontakt

Förderkreis Umweltschutz in Unterfranken (FUU) e.V.
Frankfurter Str. 87, Sudhaus 02 | 97082 Würzburg | Tel.: (0931) 78097025 | info@fuu-ev.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung