Navigation überspringen
Quick-Navigator:
Suche:
Förderkreis Umweltschutz in Unterfranken (FUU) e.V.

Projektstruktur


Projektträger: Förderkreis Umweltschutz Unterfranken (FUU) e.V.

Projektteilnehmer:

  • Fripa Papierfabrik Albert Friedrich KG

  • Sappi Stockstadt GmbH

  • Kalkwerke Hufgard GmbH

  • HeidelbergCement AG

  • DS Smith Paper Deutschland GmbH

  • Odenwald Faserplattenwerk (OWA)

  • CORDENKA GmbH & Co. KG

  • WVV Würzburger Versorgungs- und Verkehrs- GmbH (fachlich unterstützender Kooperationspartner)


  • Projektinitiatoren:

  • Verband der Chemischen Industrie e.V. - Landesverband Bayern

  • Verband Kommunaler Unternehmen e.V. - Landesgruppe Bayern

  • Verband Bayerischer Papierfabriken e.V.

  • Bayerischer Industrieverband Baustoffe, Steine und Erden e. V. (BIV)


  • Ziele und Zweck des Netzwerks:

    Ziel des Netzwerks ist es, durch einen moderierten Erfahrungsaustausch, prozessbezogenen
    Technologie- und Wissenstransfer, gemeinsame Zielsetzungen für einen Zeitraum von rund 3 Jahren (2018- 2021) sowie die Umsetzung konkreter Maßnahmen, eine Steigerung der Energieeffizienz und eine Reduzierung der Energiekosten und CO2-Emissionen in den beteiligten Unternehmen zu erreichen.

    Zeitlicher Ablauf und Programm





    Förderkreis Umweltschutz in Unterfranken (FUU) e.V.

    Frankfurter Str. 87, Sudhaus 02
    97082 Würzburg
    Tel.: (0931) 78097025
    Fax: (0931) 78097026
    E-Mail: Kontakt

    Förderkreis Umweltschutz in Unterfranken (FUU) e.V.
    Frankfurter Str. 87, Sudhaus 02 | 97082 Würzburg | Tel.: (0931) 78097025 | info@fuu-ev.de
      OK  
    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung