Navigation überspringen
Quick-Navigator:
Suche:
Förderkreis Umweltschutz in Unterfranken (FUU) e.V.
Sie sind hier: Startseite » Interessante Links » mobil gewinnt - Wettbewerb und Erstberatungen für nachhaltiges Mobilitätsmanagement 

mobil gewinnt - Wettbewerb und Erstberatungen für nachhaltiges Mobilitätsmanagement


Die Emissionen im Verkehrssektor stiegen 2016 am stärksten: Hier sind es 5,4 Mio. t mehr als 2015, ein Plus von 3,4 %. Die Klimagasemissionen des Verkehrs liegen mittlerweile 2 Mio. t über dem Wert von 1990. Um die Klimaschutzziele Deutschlands (40% weniger als 1990 bis 2020) zu erreichen, müssen Betriebe und andere Einrichtungen sowie die Politik unser heutiges Verkehrsaufkommen nachhaltiger gestalten.

mobil gewinnt

Fördert kostenfreie Erstberatungen und prämiert die besten Ideen

Am 15. Mai wurde die neue bundesweite Initiative "mobil gewinnt" des Bundesumweltministeriums (BMUB) und des Bundesverkehrsministeriums (BMVI) gestartet. Ziel ist es, das betriebliche Mobilitätsmanagement in Deutschland zu stärken und damit einen Beitrag für ein modernes und nachhaltiges Verkehrssystem zu leisten. B.A.U.M. und der ACE wurden beauftragt, das Programm umzusetzen. Der FUU e.V. führt als Unterauftragnehmer die Beratung in den Betrieben durch.

Die Initiative umfasst zwei hochinteressante Bausteine:

  1. eine kostenlose Erstberatung für Unternehmen/Betriebe
  2. einen bundesweiten Ideenwettbewerb mit der Perspektive auf Fördermittel für die Umsetzung des Vorhabens

Die komplett kostenlosen Erstberatungen ermöglichen einen Einstieg in das betriebliche Mobilitätsmanagement. Ein fachkundiger Mobilitätsmanagementberater analysiert die Situation im Betrieb und zeigt Handlungsfelder, Potenziale und Maßnahmen auf, wie eine nachhaltige (effiziente, klimafreundliche) Mobilität vorangebracht werden kann.



kostenlose Erstberatung

150 Organisationen können eine kostenfreie und unabhängige Mobilitätsberatung in Anspruch nehmen, um einen Einstieg in das betriebliche Mobilitätsmanagement zu bekommen.

Wer kann sich bewerben?
Betriebe und Einrichtungen jeder Größe und Branche. Ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben sind:

  • Kleine und mittelständische Betriebe (KMU)
  • Betriebe des produzierenden Gewerbes
  • Bewerber mit hoher Multiplikatorenwirkung
Nach welchen Kriterien wird ausgewählt?
Betriebe und Einrichtungen die bislang noch keine Mobilitätsberatung in Anspruch genommen haben. Die Breite der Wirtschaft und Verteilung im gesamten Bundesgebiet abgebildet wird.

Was umfasst die Beratung? 
  1. Datenerhebung und Analyse durch den Berater
  2. Außentermin: Eindruck der Gegebenheiten und Mobilitätsanforderungen vor Ort
  3. Berater macht Vorschläge zur nachhaltigen Mobilitätsgestaltung
  4. Ergebnisse werden in einem Beratungsbericht zusammengefasst und präsentiert
Themen sind: Fuhrpark, Dienstreisen, Arbeitswege der Mitarbeiter, Kunden- und Lieferverkehr, innerbetrieblicher Verkehr

Wer berät?
Der FUU e.V. wurde als Unterauftragnehmer aufgrund seiner Expertise und Erfahrungen aus Mobil.Pro.Fit.® (2013-2016) dafür qualifiziert.

Bewerbungszeiträume sind:
  • 15.09.2017 bis 31.10.2017
  • 15.01.2018 bis 28.02.2018


Prämierter Wettbewerb - Bewerbungsschluss 15.10.2017

Der Wettbewerb läuft bis zum 15. Oktober 2017 und richtet sich an privatwirtschaftliche und kommunale Unternehmen. Der Wettbewerb bezieht sich auf Ideen und Konzepte, die geeignet sind, betriebliches Mobilitätsmanagement voranzubringen, zu verbreiten oder stärker zu verankern. Die besten Ideen werden im Rahmen einer Abschlussveranstaltung am 13. Dezember 2017 präsentiert und ausgezeichnet.

Wer kann sich bewerben?
Unternehmen und andere Einrichtungen, auch Gemeinschaftsbewerbungen mehrerer Betriebe sowie von Betrieben/Kommunen sind möglich;

In vier Wettbewerbskategorien:

  • KMU-Betrieb (bis 249 Mitarbeiter)
  • Großbetrieb (mind. 250 Mitarbeiter)
  • überbetriebliche Verbundprojekte (z.B. in einem Gewerbe-/Industriegebiet, einem Stadtteil, einer abgegrenzten Region, Zusammenschluss einer Branche, einer Vereinigung, eines Verbandes etc.)
  • öffentlich-private Kooperationen (Zusammenarbeit Kommune und Betriebe)
Nach welchen Kriterien wird ausgewählt?
  • Verkehrlicher Effekt
  • Betriebliche Aspekte
  • Umweltaspekte
  • Innovationsgehalt
  • Intergrationscharakter
  • Umsetzbarkeit
  • Transferpotenzial und Leuchtturmcharakter
Wie kann ich mitmachen?
Die Idee des Vorhabens zu betrieblichem Mobilitätsmanagement muss ausführlich dargelegt werden. Die Bewerbung muss vollständig, wahrheitsgemäß, fristgerecht und auf dem richtigen Weg eingereicht werden.
  1. Herunterladen und ausfüllen der Bewerbungsunterlagen: https://mobil-gewinnt.de/wettbewerb/bewerbungsunterlagen
  2. Einhalten der formalen Kriterien
Was gibt es zu gewinnen?
  • die besten 25 Bewerbungen werden mit je 2.000 Euro honoriert 
  • im nächsten Schritt werden die ausgezeichneten Mobilitätskonzepte zur weiteren Förderung dem Bundesverkehrsministerium empfohlen, von dem rund 4 Mio. Euro für die Umsetzung bereitgestellt werden



Stand: 16.08.2017

Förderkreis Umweltschutz in Unterfranken (FUU) e.V.

Frankfurter Str. 87, Sudhaus 02
97082 Würzburg
Tel.: (0931) 78097025
Fax: (0931) 78097026
E-Mail: Kontakt

Förderkreis Umweltschutz in Unterfranken (FUU) e.V.
Frankfurter Str. 87, Sudhaus 02 | 97082 Würzburg | Tel.: (0931) 78097025 | info@fuu-ev.de