Navigation überspringen
Quick-Navigator:
Suche:
Förderkreis Umweltschutz in Unterfranken (FUU) e.V.

Sie sind hier: Startseite » Mobilitätsmanagement » Mobil.Pro.Fit.® - Fit in Sachen Mobilität 

Mobil.Pro.Fit.® - Fit in Sachen Mobilität


Das bundesweite Modellprojekt Mobil.Pro.Fit. wurde Ende 2016 abgeschlossen und bot den Unternehmen die Möglichkeit, durch das Ausnutzen innovativer Mobilitätsangebote betriebliche Vorteile zu generieren.

Bei dem vom Bundesumweltministerium im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative geförderten Gemeinschaftsprojekt Mobil.Pro.Fit. von B.A.U.M. e.V. und B.A.U.M. Consult wurden zwischen Ende 2013 und Ende 2016 Unternehmen systematisch und individuell bei der Ermittlung ihrer Nutzenpotentiale und der Entwicklung von Maßnahmen zu nachhaltiger Mobilität unterstützt. 

Aus Würzburg
und der Region Bayerischer Untermain haben sich 5 Firmen beteiligt und mit Unterstützung des FUU e.V. ein nachhaltiges Mobilitätsmanagement entwickelt. Die Teilnehmer waren: 
  • Stadt Würzburg "Die Stadtreiniger"
  • AWO Unterfranken (Würzburg)
  • Bio-Verlag (Aschaffenburg)
  • Landratsamt Miltenberg (Miltenberg)
  • Josera (Kleinheubach)
Dabei wurden Maßnahmen zur nachhaltigen Gestaltung der Arbeitswege der Mitarbeiter, des Fuhrparks und der betrieblichen Mobilität bei Dienstreisen entwickelt. Ziel war die Entwicklung von speziell auf die Bedürfnisse der Betriebe angepassten Maßnahmen für eine nachhaltig effiziente und klimafreundliche Mobilitätsgestaltung. Das Projekt leistet einen Beitrag, um die Bemühungen zum Klimaschutz auch im Verkehrsbereich nachhaltig zu verbessern.

Für Mobilität entstehen mitunter enorme Kosten und es bestehen große CO2-Einsparpotentiale, die von vielen Betrieben noch nicht wahrgenommen bzw. systematisch erfasst werden. Zudem kann ein umfassendes Mobilitätsmanagement einen wichtigen Beitrag zur Mitarbeiterbindung, -motivation und Gesundheitsförderung leisten.
 
Als besonders lohnende Maßnahme empfiehlt der FUU e.V. ein Eco-Fahrtraining. Dadruch lassen sich rund 7-10 Prozent Treibstoffverbrauch und -kosten einsparen.
 
Für kurze Arbeitswege oder Dienstreisen ist jedoch das Fahrrad (bis ca. 5 km Entfernung) bzw. das E-Bike (bis ca. 10 km Entfernung) eine gerade in Stadtgebieten sogar noch schnellere Alternative, die zudem noch kostengünstiger und umweltfreundlicher ist. Eine elegante finanzielle Lösung stellt das JobRad-Modell dar. Auch Fahrräder können somit über die 1% Regelung steuerrechtlich geltend gemacht und mit einem Leasing-Vertrag finanziert werden.

Alle Best-Practice-Beispiele der Unternehmen finden Sie auf der Seite: www.mobilprofit.de

Da das Modellprojekt Mobil.Pro.Fit. gezeigt hat, dass für Mobilität mitunter enorme Kosten entstehen und viele finanzielle und CO2-Einsparpotentiale noch ungenutzt sind. Haben die Ministerien BMUB und BMVI seit Mai 2017 das Förderprogramm mobil gewinnt aufgelegt. Bei dem eine kostenfreie Erstberatung und ein Wettbewerb finanziell unterstützt werden. Informationen finden Sie unter: Projekte/mobil gewinnt






Förderkreis Umweltschutz in Unterfranken (FUU) e.V.

Frankfurter Str. 87, Sudhaus 02
97082 Würzburg
Tel.: (0931) 78097025
Fax: (0931) 78097026
E-Mail: Kontakt

Förderkreis Umweltschutz in Unterfranken (FUU) e.V.
Frankfurter Str. 87, Sudhaus 02 | 97082 Würzburg | Tel.: (0931) 78097025 | info@fuu-ev.de